Der Grüne Gockel

Der Grüne Gockel

Der "Grüne Gockel" ist das Erkennungszeichen für kirchliches Umweltmanagement. Er hilft Kirchengemeinden Einsparpotentiale zu erkennen, Verhaltensänderungen zu ermöglichen und sinnvolle Investitionen zu planen.

EinUmweltteam kontrolliert regelmäßig die wichtigsten Umwelt- und Klimadaten und erarbeitet Verbesserungsvorschläge für die Umweltbilanz unserer Kirchengemeinde. Ziel ist die kontinuierliche Reduzierung der Umweltbelastungen sowie die Information und der Kontakt zu den Gemeindegliedern.

Seit dem 8. März 2013 sind wir als "Kirchengemeinde mit umweltgerechtem Handeln" zertifiziert und dürfen den "Grünen Gockel" als Aushängeschild an unserer Kirche tragen.

Hier können Sie unsere Umwelterklärungen zum Lesen herunterladen:

Umwelterklärung 2013.pdf

Umwelterklärung 2017.pdf


Nähere Informationen zum "Grünen Gockel" finden Sie auf der Internetseite der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.

 

Sauerkraut für den kleinen Bedarf

Kraut wird meist in großen Krauttöpfen eingelegt. Das lohnt sich nur für Familien, die Kraut in größeren Mengen benötigen. Dass es aber auch möglich ist, das gesunde Gemüse für den kleinen Bedarf einzulegen, hat das Umweltteam am Gemeindefest gezeigt. 10 Köpfe Kraut haben die Besucher im Laufe des Tages gehobelt und mit Salz in kleine Gläser gestampft. Für alle, die es zuhause auch mal ausprobieren wollen, haben wir hier das Rezept:

Sauerkraut aus dem Glas.pdf